Goldankauf transparent gemacht bei Juwelier Stöckl
Die 3 G's: Goldgehalt, Grammpreis & Gewicht
Kennt ein Kunde alle 3 G's, so ist er damit in der Lage, den Wert seines Schmucks selbst zu überprüfen und auch zu berechnen. Zu einem für den Kunden unvorteilhaftem Geschäft kann es normalerweise nur dann kommen, wenn der Kunde über eines der 3 G im unklaren ist.

1.G:
Der Goldgehalt. Dieser wird, falls eine Punzierung vorhanden ist, meist in 333, 585, 750, 917 u.ä. ausgedrückt, dies sind Angaben in Promille. Ausländische Punzierungen lauten meist auf 8K, 14K, 18K, 22K, u.ä. wobei diese Ausdrücke 24stel bedeuten.
585 und 14K z.B. entsprechen sich, beide enthalten in etwa 58,5 Prozent reines Gold. Je höher der Goldgehalt, desto mehr reines Gold ist in einer bestimmten Menge Schmuck enthalten und desto höher ist der betreffende Goldkurs für die Goldart.
Damit wird klar: da der Goldgehalt über den Auszahlkurs bestimmt, ist die richtige Bestimmung der Goldart wesentlich. Diese Bestimmung wird bei Juwelier Stöckl mittels eines Röntgenfluoreszenzspektrometers vorgenommen. Dieses sog. RFA weist für den Kunden leicht ersichtlich den Gold-, bzw. auch Platin und Palladiumgehalt aus.

2.G: Der Grammpreis. Dieser ergibt sich aus Börsenkurs für Feingold mal Anteil des jeweiligen Goldgehaltes minus Abschlag des Händlers. Letzterer umfasst Händlergewinn, Kosten der Weiterverarbeitung, als auch eine Abdeckung des Kursrisikos. Juwelier Stöckl legt großen Wert darauf, aktuell und zu einem hohen Anteil des enthaltenen Wertes auszubezahlen. Für Goldarten wie Zahngold, die oft Platin und Palladium enthalten, als auch Platin- Palladium-haltigen Schmuck wird von Juwelier Stöckl jeweils ein Kurs auf Basis der Messungen und der aktuellen Edelmetallkurse berechnet und auch hier hoch ausgezahlt.

3.G: Das Gewicht. Eine geeichte Waage ist für den Goldankauf zwingend vorgeschrieben, dennoch sollte sich auch hier der Kunde davon selbst überzeugen, dass die Waage tatsächlich geeicht ist. Eine Ausrichtung der Waage ablesbar zum Kunden ist jedoch nicht vorgeschrieben und so ist die Anzeige der Waage bei manchen Ankäufern nicht zu sehen.
Bei Juwelier Stöckl zeigt die Anzeige der Waage zum Kunden und das Eichsiegel der Waage ist deutlich sichtbar.
Ein Röntgenfluoreszenzspektrometer, wie es bei Juwelier Stöckl zum Einsatz kommt. Auf dem rechteckigen Display vorn ist der Goldgehalt, sowie andere Stoffe wie Kupfer, Silber Platin oder Palladium ablesbar.
Copyright © 2005 by Ludwig Stöckl  ·  All Rights reserved  ·  E-Mail: info@meisterjuwelier.de
Philosophie

Die 3 G's

Gold Info

Wie funktioniert's?

Was wird
angekauft?


Goldbarren & Münzen kaufen

Hier finden Sie uns

Kontakt

Über uns

Impressum